Tauchkraftwagen

Aus Leitstellenspiel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Im Spiel

Das Fahrzeug kann auf einer THW-Wache mit der Erweiterung "Wasserrettung" für 10.000 Credits (25 Coins) gekauft werden. Es fasst maximal 2 Personen. Jede auf diesem Fahrzeug eingesetzte Person muss den Lehrgang "Bergungstaucher" besitzen. Dieser Lehrgang kann auf der THW-Schule ausgewählt werden und dauert 5 Tage. Ausrücken kann es allerdings auch mit einer Person, solange diese den Lehrgang besitzt.

Der Tauchkraftwagen ist simultan zum GW-Taucher. Die Unterschiede sind:

  • beim THW genauso wie auf der SEG-Wache beim Ausbau "Wasserrettung" die dementsprechenden Stellplätze hinzugefügt werden und nur noch das Fahrzeug gekauft werden muss (vergl. Feuerwache/Wasserrettungswache: Hier muss die Wache in der Stufe erweitert werden um diese Fahrzeuge hinzufügen zu können)
  • Der Tauchkraftwagen kann, im Gegensatz zum GW-Taucher, nicht als Zugfahrzeug für einen Anhänger mit Boot fungieren

Einsätze

Der Tauchkraftwagen wird bei folgenden Einsätzen benötigt:

  • 1x Tauchunfall (100%)
  • 2x PKW in Wasser (100%)
  • 3x LKW in Wasser (100%)
  • 3x Bus in Wasser (100%)
  • 6x Zusammenstoß zweier Boote (100%)

Damit diese auftreten, muss der Wasserrettungs-Ausbau als einsatzbereit gemeldet und die entsprechenden POI gesetzt sein.

Was kaufe ich da eigentlich? (Realinformationen)

Der Tauchkraftwagen (kurz: TKW) ist ein Einsatzfahrzeug, das auf Taucheinsätze spezialisiert ist. Es ist das Pendant des THW zum GW-Taucher.

Der GW-Taucher besitzt keine Norm. Meist ist dies ein umgebauter, ausgemusterter GKW. Standardisiert wird die Ausrüstung für Taucher sowie das Personal mitgeführt. In welchem Umfang, ist unterschiedlich. Allgemein ist der Tauchkraftwagen auf autarkes Arbeiten ausgelegt. Die Personalstärke variiert ebenso stark, so gibt es Fahrzeuge, die mit 2, und welche, die mit bis zu 9 Personen besetzt werden (Dies sind meist die umgebauten GKWs, die eine dementsprechende Kabine besitzen).

Grobe Ausstattung:

  • Tauchausrüstung
  • Personal
  • meist Material zur med. Erstversorgung
  • meist Kompressoren und Stromerzeuger zum Neubefüllen der Druckluftflaschen
  • teilweise auch Duschmöglichkeit

Reale Einsatzbereiche

Der Tauchkraftwagen wird, wie der GW-Taucher eingesetzt, also sobald sich etwas unter der Wasseroberfläche befindet. Meist sind dies vermisste Personen, bei denen ein Ertrinken vermutet wird. Aber auch die technische Hilfeleistung bei Fahrzeugen oder Gegenständen im Wasser gehört zu ihrem Einsatzgebiet. Das Fahrzeug selbst führt jedoch keine Ausrüstung für technische Hilfe mit.

Die Taucher sind bis zu einer Wassertiefe von 30 Metern einsetzbar.



Feuerwehr
Löschfahrzeug | Tanklöschfahrzeug | Drehleiter | Einsatzleitwagen | Schlauchwagen | Rüstwagen | Gerätewagen | MTW | WLF | FwK | Flugfeldlöschfahrzeug | Rettungstreppenfahrzeug | GW-Taucher | GW-Wasserrettung | GW-Werkfeuerwehr | ULF mit Löscharm | TM 50] | Turbolöscher
Rettungsdienst
Rettungstransportwagen | Notarzteinsatzfahrzeug | Krankentransportwagen | Rettungstransporthubschrauber | GRTW | KdoW OrgL | KdoW LNA | GW-SAN | KTW Typ B | GW-Taucher | GW-Wasserrettung | Notarzteinsatzwagen
Polizei
Funkstreifenwagen | leichter Befehlskraftwagen | GruKw | FüKw | GefKw | Polizeihubschrauber | Wasserwerfer | SEK-ZF | SEK-MTF | MEK-ZF | MEK-MTF
THW
Gerätekraftwagen | MzKW | LKW K9 | MTW-TZ | MLW 5 | LKW 7Lkr 19tm | Tauchkraftwagen
Wasserrettung
GW-Taucher | GW-Wasserrettung

Eine Übersicht aller Fahrzeuge findest du hier : Fahrzeug Übersicht