Polizeihubschrauber

Aus Leitstellenspiel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Polizeihubschrauber
Polizeihubschrauber.jpg

Polizeihubschrauber in Aktion

Implementiert


Im Spiel

Der Polizeihubschrauber kann auf einer Polizeihubschrauber-Station gekauft werden. Beim Bau der Station ist der erste Stellplatz bereits vorhanden (weitere müssen wie gewohnt zugekauft werden). Allerdings bekommt man beim Bau der Station keinen Polizeihubschrauber geschenkt, er muss noch gekauft werden. Dieser kostet 300.000 Credits (30 Coins). Die minimale und maximale Besatzung beträgt 3. Das Personal benötigt die Ausbildung "Polizeihubschrauber", um dieses Fahrzeug zu besetzen. Die Ausbildung dauert 7 Tage auf der Polizeischule.

Besonderheiten:

  • Der Polizeihubschrauber zählt nicht als Ersatz für den Funkstreifenwagen.
  • Die möglichen Einsatzorte sind nicht an die Polizeihubschrauber-Station, sondern an die Polizeiwachen gebunden. Wenn die Polizeihubschrauber-Station einer spezifischen Leitstelle angehört (z.B. bei mehreren Leitstellen), so werden auch nur die Polizeiwachen dieser Leitstelle berücksichtigt.
  • Die Polizeihubschrauber-Station ist eines der wenigen Gebäude, das als Ganzes zwischen "Einsatzbereit" auf "Nicht-Einsatzbereit" umschalten kann. Hintergrund ist, dass der Polizeihubschrauber zwangsläufig Fachpersonal benötigt, das erst ausgebildet werden muss. So werden die Einsätze erst generiert, sobald die Station "Einsatzbereit" ist.
  • Es können bis zum 125. Gebäude (insgesamt, also Feuerwache, Rettungswache etc.) maximal 4 Polizeihubschrauber-Stellplätze gekauft werden. Ob diese auf unterschiedlichen Wachen oder an einem Standort sind, ist unerheblich. Ab dem 125. Gebäude können 5 Stellplätze gekauft werden. Ab hier kann alle 25 Gebäudebauten ein zusätzlicher Stellplatz gekauft werden.

Einsätze

Der Polizeihubschrauber wird bei folgenden Einsätzen benötigt:

  • 1x Suche nach Vermissten (100%)
  • 1x Kabeldiebstahl (100%)
  • 1x Entflohener Gefangener (100%)

sowie dem geplanten Einsatz:

  • 1x Absicherung Castor-Transport (100%)

Damit diese Einsätze auftreten, muss die Polizeihubschrauber-Station "Einsatzbereit" sein.

Was kaufe ich da eigentlich? (Realinformationen)

Der Polizeihubschrauber ist ein Hubschrauber, der technologisch auf die Polizei zugeschnitten wurde. Es werden Mehrzweckhubschrauber von der leichten bis zur schweren Variante eingesetzt. Dabei ist die Zuordnung an die primär gedachten Einsatzbereiche gekoppelt. Er ist dabei, im Gegensatz zu bodengebundenen Einheiten, nicht an Verkehrswege oder den Zustand des Geländes gebunden. Zudem erreicht er hohe Geschwindigkeiten. Normalerweise wird er von Pilot, Copilot sowie einem Operator (Bedienung der Elemente wie Wärmekamera) besetzt.

In Deutschland werden Polizeihubschrauber in Staffeln geführt. Dabei besitzt nahezu jede Landespolizei eine Staffel. Die Ausnahme bilden Bremen, Saarland und Schleswig-Holstein. Auch die Bundespolizei besitzt 5 Staffeln, die über das Bundesgebiet verteilt sind. Eine kleine Besonderheit besitzt die Staffel in Nordrhein-Westfalen, die neben Hubschraubern auch 2 Flugzeuge Typ Cessna besitzt.

Die Ausrüstung von Polizeihubschraubern umfasst:

  • ein kreiselstabilisiertes Fernglas
  • Restlichtverstärkerbrille
  • Nachtsichtgerät
  • BOS-Funk
  • Suchscheinwerfer
  • Wärmebildsichtanlage
  • FLIR-Anlage (Infrarotgerät)
  • Seilwinde
  • Helicopter Laser Radar (Hinderniswarnsystem für Hubschrauber)
  • teilweise auch umfassendes Rettungsgerät
  • teilweise eine Außensprechanlage

(Quelle: Wikipedia)

Wie man unschwer erkennen kann, ist die Spezialausrüstung überwiegend vorhanden, um Objekte für die Crew sichtbar zu machen.

Reale Einsatzbereiche

Primär sind die Polizeihubschrauber natürlich für polizeiliche Lagen vorgesehen. Hierbei muss zwischen Bundes- und Landespolizei unterschieden werden. Während die Landespolizei ihre Hubschrauber eher auf regionale Einsätze konzipiert hat, nutzt die Bundespolizei meist größere Hubschrauber und kommt eher bei länderübergreifenden Einsätzen zum Einsatz.

Landespolizei:

  • Aufklärung. Dies beinhaltet:
    • Suche nach vermissten Personen
    • Verfolgung von Fahrzeugen und Personen
    • Lokalisieren von Einsatzstellen
  • Verkehrsüberwachung
  • Foto- und Videoaufnahme zu Beweiszwecken
  • Verbreitung von Umwelteinflüssen erfassen
  • Führungseinheit oder Unterstützer der Führungseinheit, da man einen besseren Gesamtüberblick bei größeren Lagen hat

Bundespolizei:

  • Lufttransport
    • Einsatzeinheiten (Beispiel SEK)
    • Hochrangigen Personen (Beispiel Politiker)
  • Grenzüberwachung über Land und See
  • Luftrettungsdienst (primär)

Neben den polizeilichen Aufgaben werden die Hubschrauber von Landes- und Bundespolizei auch zur Unterstützung bei nicht-polizeilichen Sonderlagen eingesetzt. Diese sind:

  • Medizinische Sonderlagen: Bergrettung
  • Sonderlagen Feuer: Brandbekämpfung durch Anbringen eines sog. Löschwasser-Außenlastbehälter[1]
  • Sonderlagen Katastrophe: Verschiedene Einsatzmöglichkeiten, meist jedoch Rettung oder Versorgung der Menschen

Feuerwehr
Löschfahrzeug | Tanklöschfahrzeug | Drehleiter | Einsatzleitwagen | Schlauchwagen | Rüstwagen | Gerätewagen | MTW | WLF | FwK | Flugfeldlöschfahrzeug | Rettungstreppenfahrzeug | GW-Taucher | GW-Wasserrettung | GW-Werkfeuerwehr | ULF mit Löscharm | TM 50] | Turbolöscher
Rettungsdienst
Rettungstransportwagen | Notarzteinsatzfahrzeug | Krankentransportwagen | Rettungstransporthubschrauber | GRTW | KdoW OrgL | KdoW LNA | GW-SAN | KTW Typ B | GW-Taucher | GW-Wasserrettung | Notarzteinsatzwagen
Polizei
Funkstreifenwagen | leichter Befehlskraftwagen | GruKw | FüKw | GefKw | Polizeihubschrauber | Wasserwerfer | SEK-ZF | SEK-MTF | MEK-ZF | MEK-MTF
THW
Gerätekraftwagen | MzKW | LKW K9 | MTW-TZ | MLW 5 | LKW 7Lkr 19tm | Tauchkraftwagen
Wasserrettung
GW-Taucher | GW-Wasserrettung

Eine Übersicht aller Fahrzeuge findest du hier : Fahrzeug Übersicht