Schlauchwagen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Leitstellenspiel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Einsätze: Ergänzung der Einsätze, die Schlauchwagen benötigen)
(Einsätze: Ergänzung der Einsätze, die Schlauchwagen benötigen)
(kein Unterschied)

Version vom 12. August 2018, 17:43 Uhr

Schlauchwagen
SW.jpg

Schlauchwagen

Implementiert


Beschreibung

Als Schlauchwagen (kurz: SW) werden in Deutschland eine Reihe von Fahrzeugen der Feuerwehren und besonders des Katastrophenschutzes bezeichnet. Wie ihr Name schon sagt zeichnen sie sich durch eine Beladung aus, die fast ausschließlich aus Schlauchmaterial besteht. Zurzeit existiert keine genormte Version dieses Fahrzeugs mehr, wobei nach wie vor solche Fahrzeuge beschafft und an die Länder ausgegeben werden.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Schlauchwagen_(Feuerwehr)


Übersicht aller Schlauchwagen

Fahrzeug-Typ Kosten max. Personal Besonderheiten Reale Information
Schlauchwagen 1000
  • 17.300 Credits oder
  • 25 Coins
3 Keine Der Schlauchwagen 1000 (kurz: SW 1000) ist die kleinere Bauform des Schlauchwagens. Teilweise wurde er auch auf ein geländegängiges Unimog-Fahrgestell mit zulässiger Gesamtmasse von 7,5 Tonnen aufgebaut. Namensgebendes Merkmal des Fahrzeugs sind die im Fahrzeugheck verlasteten B-Schläuche in einer Gesamtlänge von einem Kilometer. Diese Schläuche sind in zusammengekuppeltem Zustand in Schubladen untergebracht, so dass sie während der Fahrt ausgelegt werden können. Dabei kann entweder eine einzige Leitung mit einer Gesamtlänge von 1000 Metern oder zwei Leitungen gleichzeitig, dann mit einer Länge von 500 Metern, ausgelegt werden. Dieser Auslegevorgang wird von einem Feuerwehrmann überwacht, der sich auf einem Trittbrett am Fahrzeugheck aufhält. Darüber hinaus verfügt der Schlauchwagen 1000 über eine kleine Beladung zur Brandbekämpfung sowie eine Tragkraftspritze (sehr oft verlastet, jedoch nicht nach Norm) als Feuerlöschpumpe. Seine Besatzung bestand aus einem Trupp. Die Norm für den SW 1000 wurde mittlerweile zurückgezogen.
Schlauchwagen 2000
  • 17.300 Credits oder
  • 25 Coins
6 Keine Der Schlauchwagen 2000 (kurz: SW 2000) ist die größere Bauform dieses Fahrzeugs. Das Fahrzeug wurde überwiegend als Eck- oder Rundhauber ausgeliefert. Jüngere Bauformen sind selten, da es weitestgehend durch den Schlauchwagen 2000-TR ersetzt wurde. Der Schlauchwagen 2000 führte 2 Kilometer an B-Schläuchen mit, die auf Schubfächern in Buchten gelegt und gekuppelt waren, so dass sie während der Fahrt ausgelegt werden konnten. Auf einer Plattform am Fahrzeugheck konnten dabei zwei Feuerwehrmänner stehen und diese Auslegevorgang überwachen. Außerdem waren auf dem Fahrzeug zahlreiche wasserführende Armaturen und eine Tragkraftspritze verlastet. Seine Besatzung umfasste eine Staffel (1:5): Einen Maschinisten, einen Staffelführer und zwei Trupps.
Schlauchwagen 2000-Tr
  • 17.300 Credits oder
  • 25 Coins
3 Keine Der Schlauchwagen 2000 mit Truppbesatzung (kurz: SW 2000-Tr) ist die am weitesten verbreitete Form des Schlauchwagens, weil er auch für den erweiterten Katastrophenschutz vom Bund für die LZ-W(asser) beschafft wurde. 2005 wurde die Norm dann zugunsten des Gerätewagen Logistik zurückgezogen. Das 7,5 Tonnen schwere und mit Allradantrieb ausgestattete Fahrzeug mit kombiniertem Kasten-Pritschenaufbau konnte von einem Trupp (3 Einsatzkräfte) bedient werden. Auf seiner Ladefläche sind 2000 Meter B-Druckschläuche in Schlauchtragekörben in zusammengekuppeltem Zustand untergebracht, so dass sie schnell ausgelegt werden können. Hierzu ist es, anders als beim SW 1000 und SW 2000, jedoch notwendig, dass die Besatzung hinter dem Fahrzeug herläuft. Im Kastenteil waren eine Tragkraftspritze mit 800 l/min Förderleistung sowie eine kleine Beladung zur Brandbekämpfung und zur Wasserförderung untergebracht.
Schlauchwagen Kats
  • 17.300 Credits oder
  • 25 Coins
3 Keine Da der Gerätewagen Logistik nicht den Anforderungen des Bundes an seinen Brandschutzdienst entspricht, wurde für den Katastrophenschutz ein eigener Schlauchwagen (kurz: SW KatS) entwickelt, der jedoch (noch) nicht genormt ist. Er ist die Weiterentwicklung des SW 2000-Tr, verfügt jedoch über eine Tragkraftspritze mit einer Förderleistung von bis zu 2000 Litern pro Minute. Insgesamt ist das Fahrzeug besonders auf einen kombinierten Einsatz mit dem neuen Löschgruppenfahrzeug für den Katastrophenschutz (LF KatS) abgestimmt.
GW-L2-Wasser
  • 17.300 Credits oder
  • 25 Coins
3 Keine Der Gerätewagen Logistik (GW-L 1 bzw. GW-L 2) ist ein Fahrzeug zum Transport von Material, das zum Bewältigen verschiedener Einsatzlagen benötigt wird. Es ist in zwei Größen seit April 2005 genormt. Zwischenzeitlich wurde zur Anpassung an die Abgasbestimmungen und wegen einer besseren Achslastverteilung in der Norm eine Anpassung der Längen vorgenommen. Aufgaben des GW-L sind die Einsatzstellenversorgung mit Geräten und Materialien, die Beseitigen von Gefahrgut mit dem Modul „Gefahrgut“ und die Löschwasserversorgung mit dem Modul „Wasserversorgung“ (nur GW-L 2, Ersatz des Schlauchwagens 2000 mit Truppbesatzung).

Einsätze

Dieses Fahrzeug wird ab 7 Feuerwachen benötigt.
Bisher wird der Schlauchwagen bei folgenden Einsätzen benötigt:

  • Maschinenbrand
  • Großbrand
  • Großfeuer im Wald
  • Brennende Lok
  • Flächenbrand
  • Mittlerer Feldbrand
  • Großer Feldbrand
  • Großer Waldbrand
  • Sporthallenbrand
  • Strohballen qualmen in Scheune
  • Brennende Lok

Feuerwehr
Löschfahrzeug | Tanklöschfahrzeug | Drehleiter | Einsatzleitwagen | Schlauchwagen | Rüstwagen | Gerätewagen | MTW | WLF | FwK | Flugfeldlöschfahrzeug | Rettungstreppenfahrzeug | GW-Taucher | GW-Wasserrettung | GW-Werkfeuerwehr | ULF mit Löscharm | TM 50] | Turbolöscher
Rettungsdienst
Rettungstransportwagen | Notarzteinsatzfahrzeug | Krankentransportwagen | Rettungstransporthubschrauber | GRTW | KdoW OrgL | KdoW LNA | GW-SAN | KTW Typ B | GW-Taucher | GW-Wasserrettung | Notarzteinsatzwagen
Polizei
Funkstreifenwagen | leichter Befehlskraftwagen | GruKw | FüKw | GefKw | Polizeihubschrauber | Wasserwerfer | SEK-ZF | SEK-MTF | MEK-ZF | MEK-MTF
THW
Gerätekraftwagen | MzKW | LKW K9 | MTW-TZ | MLW 5 | LKW 7Lkr 19tm | Tauchkraftwagen
Wasserrettung
GW-Taucher | GW-Wasserrettung

Eine Übersicht aller Fahrzeuge findest du hier : Fahrzeug Übersicht